Bayern - pm (05.05.2ß019) Auf der Landesversammlung des Arbeitskreises Schule, Bildung und Sport (AKS) der CSU in der CSU-Landesleitung sprach der stellvertretende Generalsekretär der CSU, MdB Florian Hahn, über die Rolle des AKS. Die Teilnehmer waren sich einig, dass die Bildungspolitik in Bayern und damit der AKS eine zentrale Rolle in der Politik einnehmen. Die Neuwahlen der gesamten Vorstandschaft standen im Mittelpunkt dieser Landesversammlung. Dabei wurde der Landshuter Stadtrat Ludwig Zellner ebenso wie MdL Ingrid Heckner und Dr. Markus Köhler mit einem hervorragenden Ergebnis für weitere 2 Jahre zum stellvertretenden Landesvorsitzenden des Arbeitskreises Schule, Bildung und Sport gewählt. MdL 0tto Lederer wurde einstimmig wieder zum Landesvorsitzenden gewählt.Weitere 28 Personen wurden als Beisitzer in den AKS-Landesvorstand gewählt.

Von der AKS-Landesversammlung wurden dann die gestellten Anträge zur Schul- und Bildungspolitik beraten. Dabei wurde die vom Freie Wähler-Kultusminister beschlossene Erweiterung der Wirtschaftsschule, die künftig mit der 6. statt mit der 7. Jahrgangsstufe beginnen soll, kritisiert. Denn damit werde die erfolgreich neu gestaltete Mittelschule (die frühere Hauptschule), die seit Jahren einen Schüleranteil von stabilen 30% hat, geschwächt. Bemängelt wurde auch, dass der FW-Kultusminister sich vor einer klaren Vorgabe im Umgang mit Schulschwänzern drückt, die bei den "Friday for Future"-Demonstrationen für die gute Absicht Klimaschutz dem Unterricht fernbleiben.Jeder Schulleiter hat den Schwarzen Peter zugeschoben bekommen und soll jeweils für seine Schule entscheiden, wie mit den Schulpflichtverletzungen umgegangen wird.

 

Bitte veröffentlichen Sie ein Foto!

Foto 1: Der neu gewählte AKS-Landesvorsitzende MdL Otto Lederer und sein Stellvertreter Stadtrat Ludwig Zellner

Foto 2: von rechts: Die engere Vorstandschaft: stellvertretender Landesvorsitzender Stadtrat Ludwig Zellner, Landesvorsitzender MdL Otto Lederer, stv. Landesvorsitzende MdL Ingrid Heckner, stv. CSU-Generalsekretär MdB Florian Hahn, Schatzmeister MdL Manuel Westphal, stv. Landesvorsitzender Dr. Markus Köhler.